Weihnachtswahn

Heute ist der 25.12., der erste Weihnachtsfeiertag und überall herrscht Besinnung, Ruhe und Gelassenheit – oder so ähnlich.

Doch vor allem ist nun die stressigste Zeit des Jahres für alle Einzelhändler vorbei und abgesehen von den ‘Nachwehen’ zwischen den Feiertagen kehrt so langsam wieder Normalität ein.

Für mich war es das dritte Weihnachtsgeschäft und wenngleich nicht das stressigste, dann doch in gewisser Hinsicht das unangenehmste. Eine gute Freundin hat gekündigt, meine eigentliche Abteilungskollegin (und ebenfalls gute Freundin) wurde zum Telefondienst verbannt, ihr ‘Ersatz’ wird zum Glück nicht mehr lange bei uns arbeiten und dann sind uns noch einige Kassenkräfte ausgefallen. Die Folge war, dass ich hauptsächlich kassieren musste und mich eher schlecht als recht um meine Abteilung und viel wichtiger um meine Kunden kümmern konnte.

Es war also eine recht ärgerliche und nur unnötig stressige Zeit, auf die ich mich gewöhnlich freue. Zumindest war ein Großteil der Kunden nicht nur überaus freundlich, sondern oftmals auch gut gelaunt und entspannt – und das auch noch am 23. und 24. Dezember.

Wie auch immer: Das Weihnachtsgeschäft ist rum, das Jahr de facto gelaufen und 2014 kann (und wird?) vieles wieder anders aussehen. Jetzt steht aber erstmal Erholung und Entspannung auf dem Plan.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s